Ziyi Zhang Gratis bloggen bei
myblog.de

Listen To My Song - ohne Jessi...

Na das war ein Wochenende, letzte Woche...!

Fing alles super an, am Samstag ist Jessi zu mir gekommen, dann Linde, und wir sind alle zusammen kurz ins Operettenhaus und dann aufn DOM gegangen. Wären da bloß nicht diese HONIGwaffeln gewesen...danach wurde Jessi nämlich schlecht. Richtig schlecht. Und als wir dann in der Schanze auf ne Kollegin von mir gewartet haben (die hatte Geburtstag), meinte Jessi auf einmal: "Mausi, ich glaub...also ich muss mal kurz um die Ecke...!" Naja, und dann hat Jessi sich erstmal gepflegt übergeben. Danach ging es ihr besser und wir haben uns wieder alle auf Oberhausen gefreut - auch wenn ich mir sicher war, dass es nicht das letzte mal war, dass Jessi sich übergeben musste...

Nachts um halb drei bestätigte sich dann meine Ahnung und Jessi hing die ganze Nacht überm Eimer/über der Kloschüssel, die Arme da ich auf so etwas sehr emfindlich reagiere (ich könnte mich immer daneben stellen...) und weil ich dachte, dass ich fit zum Fahren am nächsten Tag sein muss, hab ich dann aufm Sessel im Wohnzimmer ein wenig Ruhe gefunden...zumindest bis meine Mom meinte, der Regenwald wäre noch nicht genug abgeholzt... Am nächsten Morgen war dann ziemlich schnell klar, dass der Oberhausen-Trip ohne Jessi stattfinden würde - was mir das Herz brach Wären nicht meine Mom, Linde und Kathrin gewesen, hätte ich den ganzen Trip auch abgesagt, aber ich wollte die anderen nicht hängen lassen. Jessi wurde dann von ihren Eltern abgeholt.

Nachdem die erste Trauer überwunden war, mussten wir uns überlegen, wie wir nach Oberhausen kommen - immerhin war unsere "Mitfahrgelegenheit" (Gott, wie kann ich Jessi nur so nennen?!) auf dem Weg nach Lübeck. Zugfahrt hätte hin und zurück 120€ gekostet. Dann fiel mir Jasmin noch ein und tatsächlich: Jasmin hat Linde, meine Mom und mich mitgenommen!

Nach ca 4 Std Autofahrt sind wir dann am altbekannten Ebertbad und dann im NH-Hotel angekommen - wo wir endlich auf mein (unser...) Honigbienchen Kathrin getroffen sind Es blieb dann auch nicht mehr viel Zeit, wir haben uns quasi nur noch umgezogen und sind dann wieder zurück zum Ebertbad...wo das Schlangestehen wegen der freien Platzwahl bereits begonnen hatte. Was wir richtig dreist fanden: Neben uns stand eine Mutter mit ihrer Tochter und die hatte uns gefragt, ob sie nach vorne könnten. Für uns selbstverständlich, weil ein kleines Kind in der 6. Reihe einfach nichts sehen kann. Und dann haben da solche (-sorry-) Zicken voll den Aufstand gemacht, so nach dem Motto "Wer zuerst kommt, malt zuerst!"...Nett wie wir sind haben Kathrin, Linde und ich den beiden dann einen Platz in der ersten Reihe reserviert und selbst dann in der zweiten Reihe Platz genommen - ich saß direkt am Gang *freu* Und auch die beiden anderen waren zufrieden.

Als dann die ersten Töne erklangen , war die ganze Hektik wieder einmal vergessen - und Kathrin und ich völlig aufgelöst. Wir wussten ja, dass wir höchstwahrscheinlich bei den MOZART-Liedern ein bissel Tränen in den Augen haben werden, aber das die Niagarafälle aus uns herausströmen werden, haben wir beide wolh nicht geahnt Aber ernsthaft: wir mussten richtig heulen. Nicht nur bei den MOZART-Liedern, auch als Yngve & Leah zusammen ihr Duett gesungen haben - und Leah dabei auch angefngen hat zu weinen! Und Yngve dann gleich mit und ich glaube, der ganze Saal hat geflennt *g* Es war wirklich sehr ergreifend. Und Leah schien sehr gerührt von ihrem Begrüßungsapplaus zu sein. Ein Highlight war der "Entensong" - Yngve hat geschnattert und mit dem Po gewackelt Nur schade, dass Jessi nicht dabei war...

Nach nur 2 Std war der ganze Spaß auch leider schon vorbei. Von Felix ist man da ja ein wenig verwöhnt, so mit seinen 3 1/2 stündigen Konzerten *g* Aber für sein erstes Konzert war es echt gelungen! Werde auch bald einen Bericht dazu schreiben - hoffentlich

Haben uns dann in der Hotelbar noch einen Coktail gegönnt und uns aufm Hotelzimmer lustige Geschichten erzählt - ich sag nur Honig und Brummi-Borchert

Und jetzt noch ein kleines Ratespiel: Wer war am nächsten morgen auch krank? Na? Na?! Ich natürlich, hatte bestimmt 40°C Fieber und musste noch irgendwie zurück nach Hamburg...bin jetzt immer noch krank, habe starken Husten Aber das ist wohl das Jessi-Phänomen.

Obwohl Jessi nicht da war, hat mir der Abend sehr gut gefallen. Aber es war einfach nicht das selbe Mausi, mach sowas ja nie wieder! *ermahn*

LG

P.S: Nächste Woche arbeite ich endlich wieder

28.4.07 18:40


"Echt ne gute Shop-Mitarbeiterin!"

Moin auch

Erstmal, bevor ich das vergessen: Hab die Seite "Foto des Monats " aktualisiert sowie neue Links online gestellt.

Ja, heute war mein erster Tag am Shop - und es lief hervorragend
Hab einen Umsatz von über 2000€ gemacht (inklusive aller mobilen Verkäufer, die waren auch nicht ganz unbeteiligt daran *g*) und hatte nur 4,50€ plus in der Kasse *puh* Hab echt gezittert vorher. Hatte auch zum Schluss keine Gläser mehr, habe alle verkauft *stolzsei* mit einem ganz einfach Trick - aber den verrate ich natürlich nicht
War auch extraübermegapünktlich auf Arbeit Und dann der erste (positive) Schock: Einer meiner Lieblinseinsatzleiter (von dem ich dachte, er wäre jetzt nicht mehr da) stand da so mitten im Operettenhaus *freu* Er arbeitet doch noch als EL und nicht nur noch im Büro - hat mich gefreut. War heute sowieso ne reine Männerwirtschaft, 3 EL's und alle männlich - also ich fand's toll

Im ersten Akt war ich dann etwas nervös und hatte ständig Angst, was vergessen zu haben, hab auch nur 20 min Pause (statt 30) gemacht, war im Kopf immer beim Shop (á la: Hab ich die Kasse abgeschlossen? Programmhefte gestockt? Richtig abgerechnet?). Im zweiten Akt war ich dann ruhiger und als meine Kasse dann noch stimmte und ich von meinen EL's gelobt wurde, war alles paletti
Aber leider habe ich dann für diesen Monat wohl zum letzten Mal gearbeitet, hab schon 63 Std. - und darf nur 64 Menno.

Morgen hab ich (endlich...) mal wieder Gesang und treff mich dann mit ner Kollegin auf ne Latte *freu*
Und ich freu mich irrsinnig auf Oberhausen am So. - auch wenn ich das (wie Jessi & Kathrin auch) noch gar nicht realisiert hab.

Oh, und by the way: ich arbeite grad an einem privaten Blog - nur für Freunde und passwortgeschützt.

LG

18.4.07 23:22


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Jessi²

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
mehr Jessi²?

Main

Home Contact Old Stuff Abo Guestbook

All About Me

Pieces Of Me Future Activities

Watch This!

StageSchool-Workshop Pic Of The Month Starlicious Berichte

Jessi²

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
mehr Jessi²?

Links

Jessi² Blog Jessi's Blog Socken WG Ria's Homepage Uli's Blog Kati's Blog Anni's Homepage Petz' Homepage

Felix Martin Yngve Gasoy Romdal Michael Kunze Darstellerfotos Tanz der Vampire FC Musicalzentrale That's Musical Musicalstars in Concert Stage School Michael Kemper Sven Prüwer Lillifee - Musical

Sound Of Music Tunefisch

Fans For Kids Berlin Linien Bus Berlin Ferienwohnungen StudiVZ